Ayahuasca Rezept | B. Caapi und D. Cabrerana

by Beck Waldorf 6/20/2018 Ayahuasca |  Andere |  Einnehmen Views 4496


Banisteriopsis caapi (B. Caapi) ist die Basis aller Rezepte und Diploterys cabrerana (D. Cabrerana) ist eines der am meisten genutzten Analoge für DMT, an Stelle von P. viridis. Diese Kombination wird auch Ayahuasca genannt.

Die Rinde von D. Cabrerana kann auch gekaut werden und es existieren einige Beweise dafür das diese Pflanze auch als Schnupftabak in den westlichen Regionen des Amazonas genutzt wurde. In den meisten Fällen ist ein Gebräu jedoch die häufigste Konsumform.

Der DMT Gehaltn von D. Cabrerana kann bis zu fünfmal höher sein als in P.viridis. Es gibt Stämme wie die Harakmbet, die Glauben das erst nach fünf bis sechs Erfahrungen mit P.viridis man ein Gebräu welches mit D. Cabrerana gebraucht wurde konsumieren sollt. Das Folgende Rezept mit B. Caapi and D. Cabrerana kommt aus Brasilien.

Brasilianisches Rezept

1. schneide das B. Caapi in kleine Stücke und teile in zwei gleiche Portionen auf ;

2. nimm einen Topf ( Edelstahl oder Keramik) und fülle es mit etwas Wasser und Zitronensaft;

3. Nimm die zweite Protion B. Caapi und pack sie den andern Topf mit Blättern von D.Cabrerane, füge etwas Wasser und Zitronensaft hinzu;

4. lass beides für 4 bis 5 Stunden langsam vor sich hin köcheln,

5. Sieben das Pflanzenmaterial aus beiden Töpfen ab;

6. koche beide Flüssigkeiten separat bis du ungefähr 100  bis 150 ml hast (empfohlene Menge;

7. lass es abkühlen;

8. Trink zuerst den Trunk der nur aus B.Caapi gemacht wurde und zirka 30 Minuten danach den zweiten. Habe eine sichere und angenehme Reise. Und Bedenke: Ayahuasca ist keine Partydroge, sie ist eine seit Jahrtausenden von verschiedensten Ethnien des Amazonasgebiet genutztes Entheogen, welches zum spirituellen Wachstum genutzt werden sollte! Behandle es daher mit Respekt und konsumiere es nur wenn du dir wirklich sicher bist.


 

 

Verwandte Artikel: Toxische Kombination


User Comments